Cake-Pops

Jetzt wollt ich schreiben,Cake-Pops nun popsen wir auch 😳 😆 Nein Spaß bei Seite was soll man bei dem kalten Wetter auch machen und ich habe sie getestet.Cake-Pops aber anders 😉 So und da ich den Teig mit Mascarpone nicht mochte und mir die Kugeln ständig auseinander fielen,habe ich heute mal andere Cake-Pops ausprobiert.
Gestern habe ich einen saftigen Brownie gebacken und heute Morgen ihn in kleine Mundgerechte Würfel geschnitten.
Die Schaschlikspießspitzen in dunkler Lind-Schokolade getunkt,die in die Brownies gepickst,antrocknen lassen.
Dann die Brownies am getrockneten Stiel in geschmolzener Schokolade getunkt und sie abwechselnd in Mandel oder Walnüssen gewälzt.
Nun konnten sie in den Gläsern trocknen,es hat geklappt und es schmeckt Schokoladig süß  😉

Werbeanzeigen

6 Antworten zu “Cake-Pops

  1. Ach nee die Naschkatze wieder 😀 Sieht gut aus, aber schmeckt uns nicht (ausgenommen Mama) Aber mach doch nicht immerzu nur was für dich – mach mal Pops für die Plüschpöker 🙂
    Schnurrer Engel und Teufel

  2. Na das ist auch mal eine gute Idee für die Cake-Pops! Irgendwann muss ich da ja auch nochmal ran… aber irgendwie habe ich heute sooooooooo viel Kuchen gegessen, dass es erst mal für die nächste 4 Wochen reicht :D.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s