Katzengras…

…aber ist Katzengras wirklich so gut,oder gibt es Alternativen dafür ❓

Nun habe ich gehört das schon manche Katze zum Tierarzt mußte,da sich

der Grashalm im Hals festgesetzt hatte 😯 zum Glück war es hier

bis jetzt noch nicht der Fall.Was ich auch zum fressen für sie hinstelle ist

weiches Zyperngras,da knabbern sie auch gerne dran rum 🙂

Werbeanzeigen

10 Antworten zu “Katzengras…

  1. Ich denke für Langhaar-Katzen ist das Gras schon empfehlenswert, weil es ihnen hilft die Haarballen hochzuwürgen, die sich sonst im Magen verstsetzen könnten (wenn sie zu groß werden – das hatte ich schonmal im TV gesehen). Für unseren Teddy hatten wir es daher auch hin und wieder mal geholt. Aber für unsere beiden kleinen brauchen wir das nicht wirklich. Die Miez hat sowieso kein Interesse daran, egal welche Sorte ich kaufe. Hier der Beweis: http://www.youtube.com/watch?v=etRCC2LrhFk&feature=plcp 😀

    • Mit dem Gras wird bestimmt so sein,wie die Menschen mit den Fischgräten 😳 und um ihre Haare auszuwürgen,braucht Katz halt Gras,Paste und CO 😉

      Das Video ist wieder so süüüß 🙂 und ich sehe,Mini Miez schüttelt sogar den Kopf 😆

      LG-Simone

  2. Shadow interessiert sich gar nicht so für Katzengras, für Felix ist das jedoch ein Muss. Selbst wenn er seinen feschen sportlich kurzen Kurzfellschnitt hat, muss er Gras knabbern 🙄 Auch wenn er Paste bekommt, ohne Gras geht es nicht, ansonsten knabbert er meine wenige Botanik an 😕

    Ich säe es immer selber an. Damals wurde es ja gespritzt und irgendwie sitzt das bei mir noch nicht drin. 😉

    Zypnergras wollte ich auch mal probieren, jedoch habe es gelassen, wie ich einmal beim Doc mitbekam, dass sie gerade einer Katze deshalb den Magen aufmachen musste (möchte dir nun keine Angst machen, denn viele Katzen vertragen ja Zyperngras sehr gut)

    LG
    Marlene

    • Herje wegen Zyperngras 😯 man o man 😦 das ist ja gruselig….
      Wir kaufen es immer mit dem Vertrauen zu der Aufschrift nicht gespritzt,na hoffentlich stimmt das auch 😕
      Was Grünes muß schon sein,auch hier hilft nicht nur die Paste 🙂

      LG-Simone

  3. Bei uns ist Katzengras Pflicht 🙄 Ich habe es zum Schutz der anderen Pflanzen und wir haben auch noch nie ein Problem damit. Mittlerweile stehe meist 5 bis 6 Töpfe rum. Und es wird fleißig abgeknappert. Ich habe auch schon diese Geschichten gehört, aber das ist wahrscheinlich wie mit allem – es kann immer mal irgendwas sein. Wir kämen jedenfall ohne Katzengras nicht aus … die Fellindianer fressen es übrigens auch ohne zu kotzen … jeden Tag … fördert offenbar auch die Verdauung 😛 obwohl … manchmal glaube ich auch dass wir „seltsame“ Coons haben 😉
    VLG, Michaela

  4. Wir lieben auch Gras. Leider steht bei uns nicht immer Gras, deswegen fressen wir uns immer voll, wenn es frisches gibt, dann kotzen wir alle eine Runde und dann ist gut. Dann sind die Grastöpfe aber rasiert 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s